TIEFENENTSPANNUNGSLAGE (SHAVASANA)

Weißt du eigentlich, warum die Tiefenentspannung so bedeutend für dich ist?

Jede klassische Yogastunde endet in Shavasana. In der Endentspannung verteilt sich die Energie, die in der Yogastunde, in den Übungen aktiviert wurde, in deinem Körper.
In der heutigen Zeit, die Rushour des Lebens, sind die Menschen zunehmender gestresst. Genau in diese Zeit passt Yoga so gut herein, wir brauchen uns nur dem Yoga zuzuwenden.
Während der Tiefenentspannung werden Stresshormone abgebaut und Glückshormone ausgeschüttet. Dein Immunsystem wird gestärkt und dein Kreislauf kommt zur Ruhe. Die Entspannung wirkt stressbedingten Krankheiten entgegen. Schenkt neue Energie und führt zur Ruhe und Ausgeglichenheit.
 
Oft wird Shavasana (die Totenhaltung) unterschätzt und auch des öfteren tatsächlich als die schwerste Yogaübung beschrieben, denn bewegungslos liegend, die äußeren Reize ausgeschaltet, mit einem ruhigen und sanften Atemfluss, ist leichter gesagt als getan, denn sobald man liegt, kribbelt es hier und dort, die Gedanken fangen an sich laut umherzudrehen, plötzlich ein Hustenreiz und überhaupt ist die Ruhe viel zu still.
 
Deshalb wird die Tiefenentspannung in meinen Yogastunden begleitet mit Übungen aus dem autogenem Training, Suggestionen und Affirmationen. Dann ist die stille Phase auch leicht auszuhalten und zu genießen.

TIPP:

  • Wenn du Probleme mit deinem Rücken hast, dann leg dir unter jedes Knie ein dickes Kissen, so liegst du flacher mit deinem unteren Rücken auf.
  • Ein Lavendelkissen auf die Augen legen, duftet herrlich und entspannt zusätzlich.
  • Leg dir eine Decke über, das wärmt und gibt dir ein geborgenes Gefühl.

Wenn auch du zu den Menschen gehörst, die sich mehr nach Ruhe und Entspannung sehnen, dann kannst du jetzt die Weichen stellen. Erkenne deine Situation und versuche sie in kleinen Schritten zu ändern.

Es scheint so, als wären wir als ganzheitliche Wesen, das aus Körper, Geist und Seele besteht, an einem Punkt angekommen, wo es nicht mehr ausreicht, ab und zu die Beine hochzulegen, gelegentlich mal Yoga zu machen und einmal im Jahr in den Urlaub zu fliegen. Wir verlieren uns zunehmend aus den Augen, geben die Verbindung zur Natur auf, ernähren uns oft nicht mehr von Lebensmitteln natürlicher Herkunft und arbeiten im Beruf und zu Hause meist viel zu viel.
Es ist das Streben zu mehr, höher, schneller und weiter welches uns oft die Bodenhaftung nimmt, den Kontakt zu uns selbst abbrechen lässt – doch genau DAS brauchen wir, um uns wieder selbst zu spüren um herauszufinden, was wir uns wünschen und wie wir unser Leben verbringen möchten.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du dich aufmachst und los ziehst in ein Leben, das dir den Sinn gibt, den du brauchst um glücklich zu sein.
 
Hier geht’s zu weiteren Videos >>>

 
Viel Spaß und eine gute Entspannung
 
 
Alle Liebe Mira

YOGA     RINGANA     HYPNOSE     LEBENSBERATUNG     BLOG     EVENTS

Kommentar schreiben

Kommentare: 0